Abendprogramm Hamburger Zeltfestival



hidden shakespeare


hidden shakespeare

Samstag, 14.5.2011  20 Uhr   Eintritt: 15,- / 10,-

 

hidden shakespeare – Improvisation der Spitzenklasse

hidden shakespeare sind die Pioniere des Improvisationstheaters im norddeutschen Raum. Sie haben aus dem Genre "Improvisation" eine ganz eigene Kunstform erschaffen. Nach Vorschlägen des Publikums zaubern sie spontan komplexe Geschichten mit nicht minder vielschichtigen Charakteren und Handlungssträngen auf die Bühne. Die Schauspieler verstehen es, die ganze Bandbreite menschlicher Regungen auf die Bühne zu bringen. Es gelingt Ihnen, das Publikum sich in einem Moment noch vor Lachen biegen zu lassen, um es kurz darauf zu Tränen zu rühren. hidden shakespeare läßt die Wünsche der Zuschauer wahr werden

 


Ups! - Die Zeit ist noch nicht um ... • Cirque Mixe der Jugendgruppe der Rotznasen


Ups!

 Donnerstag, 19.5.2011  19.30 Uhr   Eintritt: 10,- / 6,-

 

Was steckt wohl hinter dieser Tür? Der Protagonist des brandneuen Stückes der Jugendzirkusgruppe „Cirque Mixe“ macht eine spannende Reise durch das Zeitgeschehen der letzten 100 Jahre...  Noch ganz beschwingt vom Swing der 30er gerät er in eine Straßenschlacht der 60er Jahre, feiert in den 70ern auf einer Hippie Party und genießt anschließend die große Pause auf einem Schulhof unweit von Tschernobyl in den 80ern. Dann kommt die Wende, da spielen eh alle verrückt...  Jede Zeit hat so ihre Tücken und immer wieder gerät der Hauptdarsteller in  brenzlige Situationen die durch unglückliche Verkettungen von Umständen sein Schicksal bestimmen. Das Ganze wird durch verschiedene Zirkusdisziplinen wie z.B. Akrobatik, Trapez, Jonglage, Hula Hoop und Vertikaltuch zu einem herrlich rasanten und grotesken Abenteuer.

 

arbeitstitel: abstrakt • Jugendgruppe der Circusschule TriBühne


abstrakt

Freitag, 20.5.2011  19.30 Uhr  Eintritt: 10,- / 6,-

Wir leben in einer Welt voller Menschen, die geradlinig, korrekt, bestimmt und dabei vielleicht ein wenig langweilig sind. Was geschieht nun, wenn ein riesenhaftes Buch aus dem Nichts auftaucht, Fantasiewesen ausspuckt und Menschen verschluckt wie es ihm passt? Auf abwechslungsreiche und fantasievolle Weise wird mit Jonglage, Akrobatik und Tanz eine Geschichte erzählt, die sich nach und nach selbstständig macht und jeden in ihren Bann zieht. Es geht um verschiedene Ebenen der Wahrnehmung in denen Fantasie und Emotionen die Hauptrollen spielen, Seite an Seite mit einem verrückten Geschichtenerzähler und einem durchgedrehten Fräulein. Die jugendlichen ArtistInnen begeben sich auf eine bunte und abstrakte Reise durch eine fremde Realität, sodass sich schließlich jeder fragen wird: Was ist wirklich und was nicht? (ab 9 Jahre)

 

 

Rot(z)nasenjubiläumsgala • Circusschule Die Rotznasen


rotznasen

Samstag, 21.5.2011  17 Uhr   Eintritt: frei

Es war einmal ... vor vielen vielen Jahren eine kleine rote Clownsnase – eine richtige „Rotznase“. Sie fing mit 7 Kindern und 3 jungen Zirkuslehrern an, erste kleine Kunststücke und Zirkusnummern einzuüben. Es war wirklich eine frohe und lustige Nase und deswegen lockte sie immer mehr Kinder an, kleine, mittlere und sogar große. Heute sind es über 100 Artisten. Nun ist die Nase selber groß geworden – 20 Jahre!  Ein Grund mit Pauken und Trompeten zu feiern. Gefreut werden darf sich auf ein reichhaltiges, kunterbuntes und artistisches Gala-Programm, das von „alten Hasen“ und „jungen Hüpfern“ präsentiert wird : Ehemalige und derzeitige Rotznasen, Zirkustrainer und Zirkusartisten spielen gemeinsam auf. Eingeladen sind alle ehemaligen Rotznasen, Förderer, Freunde und Kollegen, sowie Liebhaber rotznäsischer Zirkuskunst. (Eintritt auf Spende)


MY!LAIKA • Kunst-Cirque aus Frankreich


MY!LAIKA

Sonntag, 22.5.2011  20.30 Uhr   Eintritt: 10,- / 6,-

My!Laika spielt  Circus in einer elektrischen Bühnenlandschaft, in der eine absurde Zukunft und eine unbekannte Vergangenheit gleichzeitig existieren. Ein Ventilator streichelt einen Vulkan aus Popcorn, ein Hubschrauber setzt sich zutraulich auf die Hand und lässt sich in einen Käfig sperren, eine unbestimmte Lust auf die Darstellung apokaliptischer Zustände lässt die Langeweile der Milleniumsnormalität stocken: Visuelle Dialektik, die dem Publikum an der Netzhaut kratzt, die Trommelfälle beben lässt und die Nüstern bläht. Das Ergebnis ist  eine spontane Bühnenästhetik, die die Synapsen stimuliert, begleitet von einem Schauspiel, das versucht, die Herz-Kreislauforgane zu beeinflussen. 

Lachen, Applaus und Gänsehaut für Artisten und Publikum: Circus von My!Laika


JAM • Circus Mignon Jugendensemble


Donnerstag, 26.5.2011  19.30 Uhr   Eintritt: 10,- / 6,-

Das CIRCUS MIGNON JUGENDENSEMBLE präsentiert im Sternschanzenpark einen Cocktail aus Artistik, Tanz, Poesie und Phantasie. Die erfahrensten jungen Künstler des Circus Mignon zeigen ein buntes Potpourri ihres artistischen Könnens. In ihren modern inszenierten Varieténummern erzählen sie in sich abgeschlossene kleine Geschichten: JAM ist ein Programm der Gegensätze.  Zwei Künstler balancieren mit gekonnter Leichtigkeit auf ihrem Seil und zeigen gleichzeitig ein kleines zwischenmenschliches Drama, in dem Gleichgültigkeit und der permanente Wunsch Aufmerksamkeit zu erhaschen, die Hauptrolle spielen. Das Spektakel des Circus Mignon wird eingeleitet durch einen Artisten, der einen Straßenfeger mimt, dessen Besen zu einem Requisit für Kontaktjonglage wird. Es folgen Showeinlagen in der Luft, auf dem Einrad, mit dem Diabolo sowie Akrobatik auf Stühlen und Tischen zu Sounds aus aller Welt. Entdecken sie die Welt des JAMS (Just another Mignon Show)!