Abendprogramm


Hamburger Zeltfestival 2009


Sternschanzenpark
13. Juni bis 5. Juli 2009

--------------------------------------------------------------------------------

Abendprogramm


Samstag, 13. Juni 2009 20 Uhr
Eintritt 10,- / 8,-
Motte Chor: Dreizehn
Motte Veranstaltung

Der MOTTE – Chor besteht im dreizehnten Jahr. Das große Konzert am Dreizehnten - Zufall ? Schiksal ? ein Omen? und wenn ja: ein gutes oder ein sehr gutes ? - oder ist die "Dreizehn" nur irgendeine Zahl zwischen Elf und Zwölf ? Fragen auf all diese Antworten liefert der MOTTE – Chor in seiner bewährt unkonventionellen Art, deutsches Liedgut auf die Bühne zu befördern.
Hundert Jahre deutscher Schlager, von Hollaender bis Lindenberg, von Marika Rökk bis Sven Regener - der mehrfach preisgekrönte Ottenser Chor endlich wieder Live und mit vielen neuen Titeln, von Chorleiter Axel Pätz individuell arrangiert.
Und natürlich wie jedes Jahr:
Nach dem Konzert wird gefeiert! Viel Spaß!


Samstag, 20. Juni 2009 20 Uhr
Sonntag, 21. Juni 2009 20 Uhr
Eintritt: 15,- / 10,-
hidden shakespeare

hidden shakespeare – Improvisation der Spitzenklasse

hidden shakespeare sind die Pioniere des Improvisationstheaters im norddeutschen Raum. Sie haben aus dem Genre "Improvisation" eine ganz eigene Kunstform erschaffen. Nach Vorschlägen des Publikums zaubern sie spontan komplexe Geschichten mit nicht minder vielschichtigen Charakteren und Handlungssträngen auf die Bühne. Die Schauspieler verstehen es, die ganze Bandbreite menschlicher Regungen auf die Bühne zu bringen. Es gelingt Ihnen, das Publikum sich in einem Moment noch vor Lachen biegen zu lassen, um es kurz darauf zu Tränen zu rühren. hidden shakespeare läßt die Wünsche der Zuschauer wahr werden!


Donnerstag, 25. Juni 2009 19.30 Uhr
Eintritt 8,-/ 5,-
Circus and the City
Jugendgruppe der Rot(z)nasen

"Circus and the City" - das brandneue Stück der Rotznasen
Hamburg, das ist: Hauptbahnhof, Jungfernstieg, Michel, Hafen, Fischmarkt, Schanze, Kiez undundund ... verschiedene Szenen - eine Stadt. Eine turbulente Hochzeit im Michel, eine brennende Schlacht zwischen Autonomen und Polizei im Schanzenviertel, ein Spaziergang über St.Pauli im Regen oder die leise wehenden Segel der Rickmer Rickmers am Abend. Die Rotznasen rasen, wirbeln, tanzen, jonglieren über die Bühne und zeigen ihre Sicht von Hamburg. Wie sie das machen? Kommt vorbei und seht selbst! Als Besonderheit haben sie den Sänger Sanny MIColmX eingeladen, der zu und zwischen den einzelnen Kunststücken rappt.


Freitag, 26. Juni 2009 20 Uhr
Eintritt: 10,- / 8,-
Landgang
Die Elbfregatten
Motte Veranstaltung

Kapitänin Hiltrud und ihre Mannschaft befinden sich in einer äußerst misslichen Lage: Ihr Schiff Hildegard ist bei einem Sturm auf Grund gelaufen. Den sechs Frauen bleibt nur der Sprung in die kalte Nordsee. Gemeinsam trotzen sie der Naturgewalt und erreichen tatsächlich schwimmend das Festland. Doch auch hier hört das Abenteuer nicht auf. Im Gegenteil. Hier fängt es erst an... Freuen Sie sich auf ein maritimes Clowntheatermusical mit vielen bekanten Liedern, zündender Clownerie, Gags und Gimmicks präsenteirt von sechs Fregatten, die unterschiedlicher nicht sein können. die.elbfregatten@web.de: Clownerie, Gitarre, Ukulele und Gesang. Kapitänin und Regie: Manuela Komm, im Schlepptau: Maria da Conceicao Sousa Pinto Ferreira, Kati Heske, Christiane Lohmberg, Cristina Torres Mendes, Sabine Dahl.


Samstag, 27. Juni 2009 20.30 Uhr
Eintritt 12,-/ 10,-
Spätzles Club!
Motte Veranstaltung

Der Sommer kommt, und Michael Krebs kommt auch endlich wieder einmal mit seinem Spätzles Club zurück. Nach dem Erfolg der Spielzeiten 2004-06 in der MOTTE steht der gebürtige Schwabe am 27. Juni mit seiner Cook'n Comedy Show "Spätzles Club" auf der Bühne, diesmal beim Zelttheaterfestival im Schanzenpark. Der Spätzlefan, der Groupies als sein Lieblingsspielzeug bezeichnet, lädt befreundete Comedians, Kabarettisten und Musiker ein. Zusammen zeigen sie dem Publikum dann, wie man original schwäbische Spätzle auf den Teller zaubert. Mit von der Partie sind..., dass ist noch geheim. Michael Krebs steuert am Klavier die nötige Brise Kleinkunst-Rock-'n'-Roll dazu bei.


Freitag, 3. Juli 2009 20 Uhr
Eintritt 12,-/ 8,-
Die ganze Wahrheit
Axel Pätz
Motte Veranstaltung

Aus Sicht des Familienvaters gibt er in Worten und Liedern Ratschläge zu Ernährung und Umwelt, hat Tips für den Umgang mit eigenwilligen Kleinkindern, liefert Erfahrungsberichte zur fachgerechten Lagerung von Leichenteilen sowie dem Umgang mit düsteren Obsessionen. Dabei begleitet er sich selbst auf Piano, Akkordeon, Concertina und Eierschneider. Ein Abend für hilflose Mütter, Umarmungsneurotiker, Bayern – Fans und demente Omas - und alles zum Mitsingen.

„Mit einem Steilflug startete Axel Pätz 2008 in die deutsche Kabarett - Szene. Als Newcomer schaffte er es in die Hauptrunde beim „Hamburger – Comedy – Pokal“, ins Finale des Niederrheinischen Kabarett – Preises „Das schwarze Schaf“ und ins Finale vom „Euskirchener Kleinkunstpreis“ und „Klagenfurter Herkules“ Ein echtes Highlight: Axel Pätz sprach mit seinen ätzenden Texten die nicht so politisch korrekte Seele der Gäste an, sorgte mit wilder Mimik für viel Gelächter und spielte virtuos Klavier und Akkordeon.“(Das 4-tel / HH -Hoheluft 1/2008)

Samstag, 4. Juli 2009 19.30 Uhr
Eintritt 8,-/ 5,-
Glückssache
Jugendcircusschule TriBühne

Das von den jugendlichen ArtistInnen selbst geschriebene Stück handelt vom ewigen Glück, von der Suche nach dem eigenen Weg. Auf die Frage, was die Zukunft ihnen eigentlich bringt, driftet eine Gruppe junger Menschen mit großen Plänen langsam ab in gefährliche Experimente. Es geht um Freundschaft und Verrat, Vertrauen und den Sinn des Lebens.
Die ganze Geschichte wird präsentiert mit mitreißender Jonglage, atemberaubender Artistik und garniert sein mit einigen Überraschungen.