Kinderprogramm Nachmittag



Radau im Park


Sonntag, 13. Juni 2010 15-18 Uhr Eintritt frei!

Zum Auftakt des Hamburger Zeltfestivals findet auch in diesem Jahr wieder das besonders schöne Open-Air Spielfest rund um das Theaterzelt am Sternschanzenpark statt. Eintritt frei! Es gibt Zirkus zum Ausprobieren mit "Tribühne", viele tolle Spiele für draußen wie das inzwischen legendäre Kistenstapeln und natürlich ein Konzert der Hamburger Kinderrock-Band RADAU! Mit viel Spaß und Action geht es dabei um alles, was Kinder (und Eltern) bewegt. „Das ist Musik, wie sie auch den Eltern gefällt: immer überraschend und mit einem Rhythmus, der in die Beine geht - garantiert blockflötenfrei!“ (MDR Figarino)Die besondere Atmosphäre dieses Konzertereignisses lockte in den vergangenen Jahren viele Familien zum Zelt im Sternschanzenpark. Wir freuen uns drauf!In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders darauf, denn im Anschluss findet auch noch das erste Deutschlandspiel der Fußball WM 2010 statt, das auf Großbildleinwand im Zelt gezeigt wird. Auch hier ist der Eintritt frei.


Der Schatz des Kalifen • Kindercircusschule TriBühne


Kalifenschatz

Samstag, 19.Juni 2010  16 Uhr

Als ein blinder Seher den Palast des Kalifen von Rankusar betritt ahnt noch niemand welches Unheil droht. Mit Blitz und Donner prophezeit er, dass der Kalif Harun Allameh Allawehidi nur 10 Tage hat, um das Wertvollste auf der ganzen Welt zu finden, da sonst alles verloren ist. Leider weiß auch keiner der vielen Berater, was dieses Wertvollste sein soll. Als Bettler verkleidet macht sich der Kalif auf die Suche. Schon bald wird er von Räubern gefangen genommen und alles scheint hoffnungslos – die Zeit verrinnt. Da erscheint ein sprechendes Kamel und die Suche beginnt…
Ab 5 Jahre


Irre(n ist) menschlich! • Circusschule TriBühne


Irre(n ist) menschlich!

Sonntag, 20. Juni 2010  16 Uhr

Die Circusvorstellung beginnt, doch was ist das?

Ein Beamter taucht auf und unterbricht das Programm, da nicht alle
Vorschriften eingehalten wurden.

Ist jetzt wirklich schon Schluss?

Plötzlich erscheint eine seltsame Fee, die den Beamten in eine verwirrende
Welt entführt.

Was ist normal? Welche Regeln haben Gültigkeit? Und vor allem - wie kommt
man zurück in die Normalität?

Diese Fragen beschäftigen den Beamten und das Publikum in den nächsten 90
artistischen Minuten. 


Markus rohde

Piraten, Wellen und Spinat


Mittwoch, 23. Juni 2010  15.30 Uhr

Markus Rohde – Rockmusik für Menschen ab 5

Am Nachmittag dürfen wir uns auf einen besonderen Gast freuen: Arne Gedigk von RADAU! rockt zusammen mit Markus Rohde.

Matrosenshirt, Dreitagebart, Gitarre und jede Menge Mitmach-Songs: Markus Rohde lässt mit seiner Musik und seinen Texten Bilder entstehen, die Kinder ebenso wie Erwachsene berühren. Das gelingt ihm spielerisch mit spannenden Geschichten und coolem Beat. Die Kids lieben ihn, weil er echt ist, weil seine Lieder richtig rocken und weil bei ihm alle in Bewegung geraten – Eltern wie Leichtmatrosen.
Ein Seebär auf Schabernack-Kurs.

Nicht zuletzt ist Markus Rohde ein alter Blindfischhase, der in vielen Bühnenjahren einiges an Preisen und Auszeichnungen erhalten hat.
Nach 16 erfolgreichen Jahren ist Markus Rohde heute als Solist unterwegs.

Pampelmuse

Schulcircus PampelMuse


Donnerstag, 24. Juni 2010  16 Uhr

"Zirkusüberraschung"

Eine alte Weisheit erklärt uns: Das Leben steckt voller Überraschungen. Und in unserem Land stecken die Überraschungen manchmal sogar in Eiern.Hamburgs ältester Schulcircus und einziger von den Artisten selber geleitete Zirkus Deutschlands - der Schulcircus PampelMuse - hat seine Überraschungen in ein Zirkusprogramm gepackt. Ob Einrad, Jonglage, Diabolo, Pois, Feuerswing, Seil, ein Hühnchen aus in einem Handtuch oder einfach nur die blödeste Dressurnummer Barmbeks und die kürzeste Riverdancenummer der Welt, in diesem Programm findet jeder seine eigene Überraschung. Und durch das Programm führt auch noch so eine Art Überraschungsei. Das könnte heiter werden...


50°C+ Der große KlimaZirkus • Die Rot(z)nasen


Klimashow

Sonntag, 4. Juli 2010  16 Uhr

 

Hilfe – die Erde hat Fieber. Zirkusdirektorin Emilia weiß nicht mehr ein noch aus, ist die einzigartige Klima-Show des Zirkus gefährdet? Auch Emilias Wahrsagerin, die geheimnisvolle Sybilla, blickt in die Zukunft und sieht nichts als Umweltkatastrophen. Doch vielleicht ist die Rettung schon nah – denn die Zirkusartisten beschließen der Erde zu helfen: Wird es dem Zauberer gelingen eine neue Welt zu zaubern? Kann der Dompteur die wilden Kreaturen Wind, Wasser, Sonne dressieren? Was bedeutet Klimawandel für einen Clown? Und was haben die Seiltänzer dazu zu sagen? Und da sind noch die bauernschlauen Bühnenarbeiter Jordi und Santi, die bei ihrer Arbeit schon mal kleine oder größere Umweltsünden auslösen. Werden sie ihr Verhalten ändern?

Die Rotznasen präsentieren mit „50°C+ Der große KlimaZirkus“ ein amüsante und lehrreiche Zirkusproduktion rund um den Klimawandel mit zirkuseigenen Einradkraftwerken, auf Stelzen laufenden Riesenheuschrecken und vielen anderen artistischen Attraktionen. Für Kids ab 6 Jahren.