bajazzo dinnervarieté >Das Buffet


Buffet 2014

Aus vielfältigen Produkten von regionalen Biohöfen



Vorspeisen:
Unsere „Nordischen Antipasti“
(gebratene & eingelegte Gemüse
aus der hiesigen Saison)
Kräuterschmand
****
Marinierte Spanferkelschulter
 in Kürbiskern-Vinaigrette

„Vitello Tonnato“ auf Plöner Art
mit Rauchaal-Créme und Kapernbeeren
****
Allerlei von der Kieler Lachsforelle
mit Meerrettich
****
"Caprese" von bunter Beete und
Bokseer Ziegenfrischkäse
****
Frischer grüner Blattsalat
****
Holzofenbrot, Spitzbaguette
und Backensholzer Faßbutter


****
Hauptgang:
Braten vom Bio-Highland-Cattle
 in Flensburger Dunkelbiersauce


****
Medaillons von der
Schönmoorer Bio-Pute
auf cremigem Spitzkohl


****
Gemüsestrudel für die Vegetarier

Beilagen:
Röstkartoffeln mit Rosmarin
****
bunte Ofenkarotten
****
Edelpilze á la créme
****
Dessert in kleinen Gläsern:
Barkauer Quarkschaum mit Zwetschgen
****
Apfel-Confit mit weißer Zimtcrème á part
****

Küche:
Cateringkultur GmbH
Suchskrug 5 - 7, 24107 Kiel


Die Lieferanten für das Buffet vom bajazzo dinnervariete 2014

Das Geflügel:

Der Familienbetrieb Schönmoorer Hof steht für artgerechte und gesunde Freilandhaltung von Enten, Puten, Gänsen und anderen Geflügelarten. Das Konzept umfasst eine natürliche Haltung der Tiere, kurze und damit stressfreie Wege zur hofeigenen Schlachterei und die direkte Vermarktung und Lieferung von frischer Ware an die Kunden.
Diese kommen aus der Gastronomie, Hotellerie und dem Handel in Schleswig-Holstein sowie Hamburg. Aber auch Privatkunden können das Qualitätsfleisch – darunter übrigens auch köstliches Wildfleisch und Perlhuhn – erwerben und bekommen obendrein eine persönliche Beratung und hilfreiche Tipps. Natürlich gibt es auch einen Hofladen!
Der Schönmoorer Hof wurde bereits 1996 vom Minister für Landwirtschaft Schleswig-Holstein als beispielhafter Betrieb für vorbildliche und artgerechte Tierhaltung ausgezeichnet.

Feinheimisch & Bio-Zertifiziert

Das Highland-Cattle:
Seit 1985 betreibt Familie Kiene die Highlanderzucht in Behrensdorf. Im Moment umfasst die Herde an die 300 Hochlandrinder, davon 120 Mutterkühe und 5 Zuchtbullen. Auf einer Weidefläche von ca. 300 ha (260 ha in Naturschutzgebieten) bleiben die Tiere ganzjährig im Freien und werden nur in strengen Wintermonaten zusätzlich mit Heu oder Stroh gefüttert.
Die Nachzucht wird europaweitexportiert und hat schon zahlreiche Bundes- und Landessieger aus ihren Blutlinien hervorgebracht. Tiere, die nicht für die Weiterzucht geeignet sind, werden im hofeigenen Betrieb vermarktet.

Der Betrieb ist Mitglied der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Feinheimisch & Bio-Zertifiziert

Das Gemüse:
Wilde Kost, Göthebyokiste, Warleberger Hof, Gut Manhagen, Gut Schirnau nur um einige zu nennen

Der Käse:
Ziegenhof Rehder – 3 mal vom Feinschmecker als einer der besten Käseproduzenten Deutschlands ausgezeichnet


Nachhaltigkeit, Bioangebot, Biofleisch, regionalität, nachhaltigkeit