Feuer & Flamme Scharbeutz


Scharbeutz / Kurpark an der Strandallee • 28.12.2013 – 5.1.2014

Viele Flammen gibt es vom 28.12. bis zum 5. Januar 2014 im Kurpark neben der Strandallee in Scharbeutz zu entdecken. An neun Tagen feiern wir die Zeit zwischen den Jahren, das Ende des Jahres und den Beginn des neuen Jahres mit allerlei flammigen Angeboten.

Täglich ab 12 Uhr bis zum späten Abend, und an Silvester bis in die späte Nacht, begrüßen brennende Feuer, flammende Illuminationen an weißen Pagodenzelten, feurige Suppen, flammbierte Getränke oder heiße Musik die Gäste. Livemusik, Feuershows, Lagerfeuer, Silvesterparty – sind die Eckpfeiler rund um das Motto Feuer & Flamme.

In einem großen Kuppelzelt, Pagodenzelten & Hütten mit ausgesuchten Speisenangeboten, leckeren Heissgetränken werden dem Scharbeutzer Gast viele Höhepunkte geboten:

 

Samstag, 28.12.2013

Ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt

Ab 17 Uhr bis 21 Uhr Livemusik mit The Kuddels

18 Uhr Feuershow mit FiamDanca  

 

Sonntag, 29.12.2013

Ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt

Ab 17 Uhr bis 21 Uhr Livemusik mit Vivie Ann & Band

18 Uhr Feuershow mit FiamDanca  

 

Montag, 30.12.2013

Ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt

Ab 17 Uhr bis 21 Uhr Livemusik mit Acoustic Fusion

18 Uhr Feuershow mit FiamDanca  

 

Dienstag, 31.12.2013

Ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt

Ab 18 Uhr bis 3 Uhr Silvester Party mit DJ Franky aus Hamburg

 

Mittwoch, 1.1.2014

Ab 11-16 Uhr Jazzfrühshoppen

Livemusik  mit New Orleans Seniors

 

Donnerstag, 2.1.2014

Ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt

Ab 17 Uhr bis 21 Uhr Livemusik mit Projekt Caramba

 

Freitag, 3.1.2014

Ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt

Ab 17 Uhr bis 21 Uhr Livemusik mit Valentino ´66

 

Samstag, 4.1.2014

Ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt

Ab 17 Uhr bis 21 Uhr Livemusik mit Herrenweide

 

Sonntag, 5.1.2014

Ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt

Ab 12 Uhr bis 16 Uhr Livemusik mit George Carbutler

 

 


 


 

 

 

The Kuddels


the kuddels

Das "ddelband" ist unser Markenzeichen ... ob rockig, als Funk Version, mit Reggae Sound und auch semi akustisch das Tüddelband ist immer unser Thema auch "Covern" (nachspielen) wir  Songs aus sämtlichen Musik Genres...

Unser Slogan ist : "Musik zum Bier" oder "Mugge zum Getränk"

Unser Anliegen: Live Musik in die Kneipen zurück; "Mach die "Pinte" Pub"!!!

Wir kommen aus Hamburg und sind mit dieser Stadt verwurzelt.

Mit  dem Hamburger Hafen, dem Michel natürlich, St. Pauli und dem HSV, dem Hamburger Bier und die norddeutsche Direktheit soll keinen "Bange" machen.

Die Bandmitglieder

Eddi S : Trommelt und singt, musikalität ist bei ihm genetisch bedingt, passt zur Band wie die sprichwörtliche "Faust aufs Auge"

Steff Kuddel: Gitarre, Bass, Gesang hat sonst nicht anderes vor und ist deshalb auf der Bühne. Sein Slogan: "uuuuuund ZACK"!

Graf Dirkula: Gitarre und Gesang sind die Stärken des Herren der Finsternis. Aber das harmonische Gefüge seines "Spiels" lässt keine Audiowünsche offen.

www.thekuddels.com

 

vivie ann & band


vivie ann

Wenn eine Band für die Erstauflage ihrer Debut-CD nächtelang nicht schläft, um jedes einzelne Cover selbst aus bemalter Pappe zu schneiden, zu falten, zu kleben und zu stempeln, muss es irgendetwas Besonderes geben, was sie antreibt. Und wenn man die Musiker um Sängerin Vivie Ann auf der Bühne erlebt, verstärkt sich dieser Eindruck noch. Hier geht es um ganz viel Leidenschaft und Herz, um die kleinen Dinge, die den Unterschied ausmachen, und um den Glauben an das Echte, Unverstellte. All das verwandelt sich auf der Bühne in eine ansteckende Mixtur aus Energie und guter Laune.

In einer Musikerfamilie aufgewachsen lernte Vivie Ann schon früh ihre Gedanken und Gefühle durch Musik auszudrücken. Dies zeigt nicht allein die bildhafte Sprache, mit der sie zu Werke geht. Die verspielte Melange aus sanftem Pop und energetischem Indie erinnert zuweilen an die Euphorie von Mumford & Sons, die Vielfalt von Wallis Bird oder die Verspieltheit von Boy. Es ist diese Art von Musik, bei der man das Gefühl bekommt, man spräche mit einer guten Freundin. Sie hört dir zu, nimmt dich mit auf eine Party, stellt sich nachts noch in die Küche um dich zu bekochen und lässt dich auf ihrem Sofa schlafen.

Die Ursprünge von Vivie Ann liegen im Sommer 2012. Beim Hamburger Popkurs traf Vivie auf Christoph Klinger (Klavier) und Helge Preuss (Drums). Schon bald zogen sich die drei zurück um den Sound zu kreieren, der seitdem bei zahlreichen Konzerten das Publikum immer wieder in seinen Bann zieht. Seit Juli 2013 ist nun die Debut-EP „Darlings“ erhältlich. Die limitierte Erstauflage mit den handgemachten Papp-Covern war übrigens bereits nach einer guten Woche ausverkauft.

www.vivieann.com


Acoustic Fusion


Acoustic Fusion

Seit Anfang 2010 gibt es das Hamburger Projekt ,Acoustic Fusion‘, bestehend aus Gesang, Akustik-Gitarrre, Akustik-Bass und Percussion.

Wir spielen Songs international bekannter Künstler und geben jedem einzelnen davon unsere ganz eigene, persönliche Note. So entsteht etwas ganz eigenes: Akustik Cover mit interessanten und packenden Arrangements.

Von Pop, Soul über R&B bis hin zu Jazz, Rock und aktuellen Charthits setzen wir uns musikalisch keine Grenzen. Ruhige, einfühlsame Balladen wechseln sich mit schnellen und mitreissenden Songs ab, so dass den Zuschauern eine Mischung der verschiedensten Stilrichtungen geboten wird. Somit ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei: Musik in ihrer reinsten Form. Live & Unplugged.

Egal ob in der Bar nebenan, im Biergarten, in der Hotellobby, in Eurem Lieblingsrestaurant, bei der nächsten Familienfeier oder auf dem Stadt- oder Strassenfest in Eurer Nähe, wir spielen überall dort wo gerne gute Musik gehört wird.

www.acousticfusion.de


Projekt Caramba


Projekt Caramba

Die 4 Jungs sind weit mehr als eine talentierte Kneipen-Spaß-und-Mitsing-Band, sie können mit ihrem bunten Stilmix aus Rock, Pop, Soul und sogar a-caplla-Rap jeden gewöhnlichen Abend in ein Festival der guten Laune verwandeln. Außer zahllosen brillant ausgewählt und (meist) neuinterpretierten Coverhits sind ihre eigenen Songs der wahre Eisbrecher. Ihre erste Single „Mein kleines Lübeck“ ist eine musikalische Liebeserklärung an diese Stadt. Und in dem Refrain von „Angeltriebe“ liegt so viel Weisheit: „Angeln ist wie Sex, nur nicht so hektisch“...


Valentinos `66


Valentinos 66

VALENTINO’66 – “Das Original 2-Mann-Rock’n'Roll-Orchester”. Eine ComboDeLuxe mit minimalem Platzanspruch und maximalem Output. Handgemacht bis in die Haarwurzeln. Party – immer!

Beeinflusst vom urwüchsigen Rockabilly der 50er Jahre wurde die Stilrichtung “Prog-a-Billy” geschaffen – Progressiver Rockabilly: Pop- und Rocksongs aller Dekaden im klassischen Rock’n'Roll-Gewand. Die Setlist spricht Bände: Von Chuck Berry über The Clash zu Gary Moore – und wieder zurück. ”el/U” spielt Fingerpicking-Technik. “Ricky Firestoned” lässt die Trommeln krachen.

www.valentino66.com


Kapelle Herrenweide


Kapelle Herrenweide

Die Herren der Kapelle, die sich nach einer Straße im Stadtteil St. Pauli benannt haben, beschreiben ihre Musik so: "Musikalisch zwischen den Stühlen sitzen und das Publikum dennoch von denselben reißen". Ihre deutschsprachigen Texte animieren zum mitmachen und mitsingen, sind gespickt mit Poesie, Politik und Romantik und verbreiten allerorten gute Laune.

In der Presse wurden sie bislang als "bunter Cross-Over aus Die Sterne, Kaizers Orchestra, Element Of Crime, den Hamburgern von Aussenborder und Bosse" tituliert, fest steht, dass die Kapelle mit ihren Gitarrenklängen und dem immer mitschwingenden Balkansound hin- und mitreißende Stimmung verbreiten.

www.kapelleherrenweide.de